Deutsche Bundesbank: Stabiler Aufschwung setzt sich fort

FRANKFURT (awp international) - Die Bundesbank sieht die deutsche Wirtschaft trotz gestiegener politischer Unsicherheiten rund um den Globus weiter im Aufwind. "Hauptstütze ist die lebhafte Binnennachfrage, die von der günstigen Arbeitsmarktlage und von steigenden Einkommen der privaten Haushalte profitiert", erläuterte Bundesbankpräsident Jens Weidmann am Freitag die neue Konjunkturprognose der Notenbank. Für das laufende und das kommende Jahr setzte die Bundesbank ihre Wachstumserwartungen im Vergleich zur letzten Prognose aus dem Juni herauf.
09.12.2016 09:07

Die Experten rechnen nun mit einem jährlichen Zuwachs beim Bruttoinlandsprodukt von jeweils 1,8 Prozent. In den folgenden beiden Jahren werde die deutsche Konjunktur ihr Tempo etwas drosseln. 2018 und 2019 erwartet die Bundesbank ein Wirtschaftswachstum von 1,6 Prozent beziehungsweise 1,5 Prozent./mar/DP/jsl

(AWP)