Deutsche Immobilienwirtschaft verlangt mehr Tempo bei Baugenehmigungen

Die Immobilienwirtschaft pocht auf schnellere Genehmigungsverfahren, um den schleppenden Wohnungsbau in Deutschland anzukurbeln. Neben der Schaffung von Eilverfahren für Bauanträge sollten auch die Abstimmungswege verbessert werden, sagte der Präsident des Bundesverbandes deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen, Axel Gedaschko, der Deutschen Presse-Agentur.
11.09.2017 06:47

"Zudem müssen die Kommunen Bauen zur Chefsache machen und das Personal in den Bau- und Planungsämtern aufstocken." Eine Beschleunigung verspricht sich der Verband auch von bundesweit gültigen Genehmigungen bestimmter Gebäudetypen, um das serielle und modulare Bauen voranzubringen.

Im ersten Halbjahr war die Zahl der Baugenehmigungen in Deutschland zurückgegangen. Der Wohnungsmangel gilt als eine der Hauptursachen für steigende Immobilienpreise. Die Bundesregierung geht davon aus, dass in der nächsten Zeit jährlich mindestens 350 000 neue Wohnungen benötigt werden./csc/DP/zb

(AWP)