Deutsche Industriefirmen erwarten laut Ifo-Umfrage Zölle der USA

Viele deutsche Industrieunternehmen erwarten laut einer Umfrage des Ifo-Instituts neue Zölle durch die USA. Knapp 45 Prozent der befragten Firmen rechnen mit völlig neuen Zöllen und 36 Prozent mit der Erhöhung bestehenden Zollschranken, hiess es in einer am Mittwoch veröffentlichten Mitteilung des Ifo-Instituts. Ausserdem hätten 37 Prozent der Unternehmen die Einführung anderer Handelsbarrieren erwartet. An der Umfrage, in der auch Mehrfachnennungen möglich waren, beteiligten sich laut Ifo-Institut 2700 Industriebetriebe.
15.03.2017 09:55

Obwohl die meisten Firmen höhere Handelshürden erwarten, zeigten sie sich aber laut der Umfrage gelassen. "Nur 18 Prozent erwarten als Folge einen Umsatzrückgang, 6 Prozent eine Steigerung, aber 76 Prozent keine Änderung", sagte Gabriel Felbermayr, Leiter des Ifo Zentrums für Aussenwirtschaft.

Rund 46 Prozent der befragten Industrie-Unternehmen hätten angegeben, in die USA zu exportieren. In der Mitteilung des Ifo-Instituts hiess es weiter, dass von den Firmen, die in die USA exportieren, 21 Prozent davon ausgehen, dass sie als Folge der neuen US-Handelspolitik mehr in den USA herstellen werden./jkr/jha/

(AWP)