Deutscher Aussenhandel mit Rekordwerten

Der deutsche Aussenhandel hat im März neue Rekorde aufgestellt. Wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte, stiegen die Exporte auf 118,2 Milliarden Euro, die Importe auf 92,9 Milliarden Euro. Das sind jeweils monatliche Rekordwerte. Im Vergleich zu Februar ergibt sich auf der Ausfuhrseite ein Anstieg um 0,4 Prozent, die Einfuhren erhöhten sich um 2,4 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahresmonat sind die Wachstumsraten zweistellig. Unter dem Strich ergibt sich ein Überschuss der Exporte über die Importe von 25,4 Milliarden Euro./bgf/fbr
09.05.2017 08:09

(AWP)