Deutscher Einzelhandel mit Dämpfer im Januar

Der deutsche Einzelhandel hat zum Jahresauftakt einen Dämpfer erhalten. Im Januar habe es bei den realen Erlösen (preisbereinigt) einen Rückgang um 0,8 Prozent im Monatsvergleich gegeben, teilte das Statistische Bundesamt am Freitag mit. Nominal (inklusive Preiseffekte) lagen die Umsätze 0,2 Prozent niedriger als im Vormonat.
03.03.2017 08:04

Im Jahresvergleich stiegen die Umsätze im Januar hingegen spürbar an. Real wuchsen sie um 2,3 Prozent, nominal um 4,5 Prozent. Allerdings hatten die Geschäfte im Januar 2017 an 26 Verkaufstagen offen und damit einen Tag mehr als im Januar 2016./jkr/fbr

(AWP)