Deutschland: Einfuhrpreise steigen weniger als erwartet

Die Preise für nach Deutschland importierte Güter sind im März weniger als erwartet gestiegen. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts vom Freitag erhöhten sich die Einfuhrpreise zum Vorjahresmonat um 6,1 Prozent. Analysten hatten mit 6,5 Prozent gerechnet. Im Februar waren sie noch um 7,4 Prozent angezogen. Vor allem die stark gestiegenen Einfuhrpreise für Energie sind für den noch immer hohen Anstieg verantwortlich./jsl/stb
28.04.2017 08:01

(AWP)