Deutschland: Erzeugerpreise erneut stark gefallen

WIESBADEN (awp international) - In Deutschland sind die Erzeugerpreise im Mai erneut stark gefallen. Wie schon in den Vormonaten belasteten die im Jahresvergleich deutlich gesunkenen Energiepreise stark. Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte seien um 2,7 Prozent zum entsprechenden Vorjahresmonat zurückgegangen, teilte das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden mit. Volkswirte hatten mit einem etwas stärkeren Rückgang um 2,9 Prozent gerechnet.
20.06.2016 08:01

Im Vergleich zum Vormonat legten die Preise im Mai jedoch zu. Der Anstieg lag bei 0,4 Prozent, Ökonomen hatten mit einem Zuwachs von 0,3 Prozent gerechnet. Beim Monatsvergleich können kurzfristige Entwicklungen der Erzeugerpreise besser abgelesen werden als im Jahresvergleich. Zuletzt hatten sich die Energiepreise etwas erholt.

Ohne Berücksichtigung von Energie lagen die Erzeugerpreise im Mai um 0,8 Prozent niedriger als im Vorjahresmonat. Gegenüber April 2016 ist dagegen ein Anstieg um 0,2 Prozent verzeichnet worden./tos/stb

(AWP)