Deutschland: Erzeugerpreise fallen etwas schwächer als erwartet

WIESBADEN (awp international) - Die Preise deutscher Produzenten sind im Juli etwas schwächer gefallen als erwartet. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts vom Freitag lagen sie 2,0 Prozent tiefer als vor einem Jahr. Analysten hatten im Mittel mit einer Rate von minus 2,1 Prozent gerechnet. Im Monatsvergleich stiegen die Erzeugerpreise um 0,2 Prozent.
19.08.2016 08:04

Nach wie vor drücken die fallenden Energiepreise auf die Produzentenpreise. Energie war im Juli 6,2 Prozent günstiger als im Vorjahresmonat. Ohne diesen Effekt wären die Erzeugerpreise nicht um 2,0 Prozent, sondern um lediglich 0,5 Prozent gefallen./bgf/stb

(AWP)