Deutschland: Inflation wie erwartet weiter bei 2,0 Prozent

In Deutschland hat sich der allgemeine Preisauftrieb nicht verändert. Im August lagen die Verbraucherpreise 2,0 Prozent höher als ein Jahr zuvor, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Donnerstag mitteilte. Die Behörde bestätigte damit wie von Analysten erwartet eine vorangegangene Erhebung. Bereits im Juli hatte die Teuerung 2,0 Prozent betragen.
13.09.2018 08:24

Damit hat die Inflationsrate bereits den vierten Monat in Folge eine Zwei vor dem Komma. Im Monatsvergleich erhöhte sich das Preisniveau im August um 0,1 Prozent. Auch hier wurde eine vorangegangene Schätzung wie erwartet bestätigt.

Der europäische Preisindex HVPI stieg im Jahresvergleich um 1,9 Prozent, im Monatsvergleich stagnierte er. Der HVPI ist für die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) ausschlaggebend. Sie strebt für den gesamten Euroraum mittelfristig eine Inflationsrate von knapp zwei Prozent an./jkr/zb

(AWP)