Deutschland: Konsumlaune sinkt trotz robustem Aufschwung

NÜRNBERG (awp international) - Die deutsche Konsumlaune hat trotz eines robusten Aufschwungs überraschend einen Dämpfer erhalten. Der für November ermittelte Index des Konsumklimas sei um 0,3 Punkte auf 9,7 Zähler gefallen, teilte das Forschungsunternehmen GfK am Mittwoch mit. Dies ist der zweite Rückgang in Folge und der Indikator fiel erstmals seit Juni wieder unter die 10-Punkte-Marke. Volkswirte hatten hingegen mit einem unveränderten Wert gerechnet. Als Ursache für den Rückgang der Konsumlaune nannte GfK-Experte Rolf Bürkl einen Rückgang der Einkommenserwartungen.
26.10.2016 08:04

Bereits im Monat zuvor hatte die Sorge vor den Folgen des Brexit-Votums in Grossbritannien die Kauflaune der Deutschen getrübt. Auch nach zwei Rückgängen in Folge sieht GfK-Experte Bürkl keine Trendwende. Zum Jahresende und damit in der Phase des Weihnachtsgeschäfts dürfte sich die Konsumstimmung wieder stabilisieren.

/jkr/tos/fbr

(AWP)