In Deutschland steigt Konsumlaune trotz Terror und Brexit-Schock

NÜRNBERG (awp international) - Die Stimmung der deutschen Konsumenten hat sich trotz jüngster Terroranschläge und des überraschenden Brexit-Votums in Grossbritannien wieder verbessert. Wie das Marktforschungsunternehmen GfK am Freitag mitteilte, stieg der Konsumklima-Indikator für September um 0,2 Punkte auf 10,2 Zähler. Damit erreichte der Stimmungsindikator den höchsten Stand seit Juni 2015. Damals hatte er bei ebenfalls 10,2 Punkten einen langjährigen Höchststand markiert.
26.08.2016 08:01

Die Briten hatten am 23. Juni überraschend für einen Austritt des Königreichs aus der Europäischen Union gestimmt. Unmittelbar nach dem Brexit-Schock war das GfK-Konsumklima nach einer Umfrage im Juli noch leicht auf 10,0 Punkte gesunken. Volkswirte hatte beim aktuellen Umfrageergebnis mit einem unveränderten Wert gerechnet.

/jkr/bgf/stb

(AWP)