In Deutschland steigt ZEW-Index nur leicht

Die Konjunkturerwartungen deutscher Finanzexperten haben sich im Mai nur leicht aufgehellt. Der Indikator des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) stieg um 1,1 Punkte auf 20,6 Zähler, wie das ZEW am Dienstag in Mannheim mitteilte. Das ist, wie schon im Vormonat, der höchste Stand seit August 2015. Bankvolkswirte hatten allerdings mit einem deutlicheren Zuwachs auf 22,0 Punkte gerechnet.
16.05.2017 11:17

Der Konjunkturoptimismus halte an, kommentierte das ZEW seine neuen Umfrageergebnisse. "Die neusten Veröffentlichungen zum Bruttoinlandsprodukt bestätigen die gute Verfassung der deutschen Wirtschaft", sagte ZEW-Präsident Achim Wambach. Allmählich würden auch die Aussichten für das gesamte Eurogebiet besser, womit sich das wirtschaftliche Umfeld für die deutschen Exporte festige./bgf/jsl/fbr

(AWP)