Deutschland: Verbraucherpreise stagnieren

Die Verbraucherpreise in Deutschland haben sich im August durchschnittlich nicht verändert. Gegenüber dem Vorjahresmonat stagnierte das Preisniveau, wie das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden mitteilte. Analysten hatten im Schnitt mit einem leichten Anstieg gerechnet. Im Vormonat Juli waren die Preise leicht gefallen.
31.08.2020 14:13

Im Monatsvergleich sank das Preisniveau im August um 0,1 Prozent. Der für europäische Vergleichszwecke erhobene Preisindex HVPI sank zum Vorjahresmonat um 0,1 Prozent und gegenüber dem Vormonat um 0,2 Prozent. Die Europäische Zentralbank (EZB) strebt für die gesamte Eurozone eine Inflationsrate von knapp zwei Prozent an. Auch im Währungsraum liegt die Teuerung klar unter diesem Wert./bgf/jsl/fba

(AWP)