Deutschland: Wirtschaft wächst etwas schwächer als erwartet

Die deutsche Wirtschaft ist im Frühjahr erneut robust gewachsen, allerdings etwas schwächer als erwartet. Wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte, erhöhte sich das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im zweiten Quartal um 0,6 Prozent zum Vorquartal. Das lag etwas unter den Erwartungen von Analysten, die im Mittel mit einem Zuwachs von 0,7 Prozent gerechnet hatten.
15.08.2017 08:01

Allerdings wurde zugleich das Wachstum zum Jahresstart höher ausgewiesen als bislang bekannt. Anstatt eines Zuwachses um 0,6 Prozent ergibt sich nach neuen Zahlen ein Plus von 0,7 Prozent.

Im zweiten Quartal wurde das Wachstum laut Statistikamt durch die Binnennachfrage getragen. Die privaten Haushalte konsumierten ebenso wie der Staat mehr. Zudem erhöhten sich die Investitionen etwa in Maschinen oder Bauten. Der Aussenhandel bremste dagegen das Wachstum, weil die Einfuhren stärker stiegen als die Ausfuhren./bgf/stb

(AWP)