Deutschland: ZEW-Konjunkturerwartungen trüben sich überraschend ein

Die Konjunkturerwartungen deutscher Finanzexperten haben sich im Juni überraschend eingetrübt. Der Indikator des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) fiel um 2,0 Punkte auf 18,6 Punkte, wie das ZEW am Dienstag in Mannheim mitteilte. Bankvolkswirte hatten hingegen einen Anstieg auf 21,7 Punkte erwartet. Der Vormonatswert von 20,6 Punkten war der höchste seit August 2015.
13.06.2017 11:20

"Die Aussichten für die deutsche Wirtschaft sind nach wie vor günstig", kommentierte ZEW-Präsident Achim Wambach die Daten. "Dies liegt nicht zuletzt an der positiven Entwicklung des Wachstums in der Europäischen Union im ersten Quartal dieses Jahres."/jsl/jkr/das

(AWP)