Die Zürcher Firma Sherpany ist "Schweizermeister" beim Wachstum

Die Zürcher Firma Sherpany ist gemäss einer Rangliste "Schweizermeister" beim Wachstum. Der Umsatz der Unternehmung wuchs in den Jahren 2012 bis 2015 um durchschnittlich 204% pro Jahr. In der gleichen Zeit hat die Firma ihren Personalbestand verzehnfacht. Ende 2015 beschäftigte Sherpany 40 Mitarbeitende.
16.02.2017 17:30

Das 2011 gegründete KMU gehört zu den Gewinnern der Digitalisierung in der Wirtschaft. Sie hat unter anderem ein digitales Tool für Verwaltungsräte entwickelt, das diese bei der Entscheidfindung unterstützt.

Auf dem zweiten Rang landete die Berner Elektronikfirma Xovis, die 2008 gegründet wurde. Sie verzeichnete ein Durchschnittswachstum von 202% und der Personalbestand wuchs von sechs auf 28 Mitarbeitende. Sie hat einen Detektor zur Analyse des Menschenflusses an Flughäfen und in Einkaufsgeschäften entwickelt.

Auf dem dritten Platz steht die Zürcher Informatikfirma Sixsentix. Ihr Umsatzwachstum betrug 187% und der Personalbestand wuchs von vier auf 71. Informatikfirmen, Internetdienstleister sowie Softwarehersteller repräsentieren rund die Hälfte der 55 klassierten Firmen.

Die Wachstumsrangliste ist mit Unterstützung der Tageszeitung "Le Temps", der "Handelszeitung" und dem Institut Statista erstmals erstellt worden. Sie bildet Schweizer Unternehmen ab, die über mehrere Jahre hinweg ein starkes Umsatz- und Personalwachstum verzeichnet haben.

mk

(AWP)