Easyjet will weiter wachsen

Der Billigflieger Easyjet will dank einem neuen Flugzeug in Genf nochmals deutlich wachsen. Die Zahl der Passagiere soll in Genf bis im September um 10 Prozent zunehmen.
07.05.2017 11:45

Dies sagte Easyjet-Schweiz-Chef Thomas Haagensen in der Westschweizer Zeitung "Le Matin Dimanche". Bereits im vergangenen Jahr konnte Easyjet in Genf sowie in der gesamten Schweiz bei den Passagierzahlen deutlich zulegen.

Der Kauf des Airbus A320 bringe zudem etwa 36 zusätzliche Stellen, ergänzend zu den 500 bestehenden Arbeitsplätzen und den 300 indirekten.

Easyjet wolle weiterhin wachsen, betonte Haagensen ebenfalls in einem Interview mit der "SonntagsZeitung". Allerdings basiere Erfolg und Wachstum in erster Linie auf einer stabilen und effizienten Kostenkontrolle und organischem Wachstum, sagte er weiter. Momentan kursieren Gerüchte, wonach Easyjet Interesse haben könnte an Geschäftsteilen von Alitalia, welche in der Krise steckt.

(AWP)