Einzelhandelsumsatz in Deutschland sinkt überraschend

WIESBADEN (awp international) - Im deutschen Einzelhandel sind die Umsätze im Juni überraschend gesunken. Wie das Statistische Bundesamt am Freitag mitteilte, gingen die Erlöse preisbereinigt (real) im Vergleich zum Vormonat um 0,1 Prozent zurück. Bankvolkswirte hatten hingegen einen Zuwachs um 0,1 Prozent erwartet. Nominal, also inklusive Preisveränderungen, sanken die Umsätze um 0,3 Prozent.
29.07.2016 08:10

Im Vergleich zum Vorjahresmonat stiegen die Erlöse im Juni real um 2,7 Prozent und nominal ebenfalls um 2,7 Prozent. Die Geschäfte hatten im Juni 2016 und im Juni 2015 an jeweils 26 Verkaufstagen geöffnet. Im ersten Halbjahr setzten die deutschen Einzelhandelsunternehmen real 2,3 Prozent und nominal 2,4 Prozent mehr um als im ersten Halbjahr 2015./jkr/fbr

(AWP)