Eurozone: Einzelhandel erzielt weniger Umsatz

Die Einzelhändler in der Eurozone haben im Juli weniger Umsatz erzielt. Die Erlöse lagen 0,6 Prozent unter dem Niveau des Vormonats, wie das Statistikamt Eurostat am Mittwoch in Luxemburg mitteilte. Analysten hatten mit diesem Rückgang im Mittel gerechnet. Der Rücksetzer folgt auf einen Anstieg von korrigiert 1,2 (zunächst 1,1) Prozent im Vormonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat lagen die Umsätze im Juli 2,2 Prozent höher./bgf/mis
04.09.2019 11:01

(AWP)