Eurozone: Einzelhandel steigert Umsatz wie erwartet

LUXEMBURG (awp international) - Die Einzelhändler in der Eurozone haben ihre Umsätze im Mai in dem erwarteten Umfang gesteigert. Wie das Statistikamt Eurostat am Dienstag mitteilte, lagen die Erlöse 0,4 Prozent höher als im Vormonat. Mit diesem Anstieg hatten Analysten im Mittel gerechnet. Allerdings fiel die Entwicklung im April besser aus als bisher bekannt. Nach neuen Zahlen ergibt sich ein Anstieg um 0,2 Prozent, nachdem zunächst eine Stagnation ermittelt worden war.
05.07.2016 11:02

Im Jahresvergleich stiegen die Umsätze im Mai um 1,6 Prozent. Das lag geringfügig unterhalb der Markterwartungen von 1,7 Prozent. In dieser Rechnung wurde der Zuwachs im Vormonat nicht korrigiert, sondern bei 1,4 Prozent belassen. Im Jahresvergleich erhöhten die Tankstellen ihre Umsätze mit Kraftstoffen besonders deutlich./bgf/jsl/fbr

(AWP)