Eurozone: Handelsüberschuss steigt

Der Handelsüberschuss des Euroraums mit dem Rest der Welt ist im Dezember gestiegen. Saisonbereinigt erhöhte sich der Überschuss um 1,8 Milliarden auf 23,8 Milliarden Euro, wie die Statistikbehörde Eurostat am Donnerstag in Luxemburg mitteilte. Grund des Anstiegs war, dass sich die Ausfuhren stärker erhöhten als die Einfuhren. Der Handel zwischen den Euroländern legte ebenfalls zu.
15.02.2018 11:06

Unbereinigt betrug der Handelsüberschuss des Euroraums im Dezember 25,4 Milliarden Euro. Im gesamten vergangenen Jahr lag der Handelsüberschuss etwas niedriger als im Vorjahr. Demnach ergibt sich von Januar bis Dezember 2017 ein Überschuss von 238,1 Milliarden Euro, gegenüber 265,2 Milliarden Euro im Vorjahr./bgf/tos/fba

(AWP)