Eurozone: Neuer Rekordüberschuss in der Leistungsbilanz

Der Überschuss in der Leistungsbilanz des Euroraums hat im November einen neuen Rekordwert erreicht. Er lag saisonbereinigt bei 36,1 Milliarden Euro, wie die Europäische Zentralbank (EZB) am Donnerstag mitteilte und damit so hoch wie noch nie. Im Vormonat hatte der Überschuss revidiert 28,3 Milliarden Euro (zuvor 28,4 Milliarden Euro) betragen.
19.01.2017 10:20

Der höhere Überschuss im November geht zu einem grossen Teil auf einen Zuwachs in der Handelsbilanz zurück. Ausserdem hat sich der Überschuss bei den Primäreinkommen nahezu verdoppelt. Der Überschuss in der Dienstleistungsbilanz ist dagegen deutlich gesunken.

/jkr/tos/stb

(AWP)