In Eurozone trübt sich Stimmung der Dienstleistungsbranche im Mai etwas ein

Die Stimmung bei den Dienstleistern der Eurozone hat sich im Mai einer zweiten Berechnung zufolge leicht eingetrübt. Der entsprechende Indikator sank von 56,4 Punkten im April auf 56,3 Zähler, wie der Datenspezialist IHS Markit am Montag bekanntgab. Analysten hatten mit einer Bestätigung der Erstschätzung von 56,2 Punkten gerechnet.
05.06.2017 16:01

In Deutschland verharrte die Stimmung überraschend auf dem Vormonatswert von 55,4 Zählern (Prognose: 55,2), in Frankreich hellte sie sich hingegen auf (57,2 nach 56,7 Punkten im April). In Italien fiel der Indikator von 56,2 Punkten im April auf 55,1 Zähler. Werte unter 50 Punkten deuten auf eine Schrumpfung, Werte über 50 Punkte auf eine Ausweitung der wirtschaftlichen Aktivität hin./he

(AWP)