Eurozone: Überschuss in der Leistungsbilanz gestiegen

FRANKFURT (awp international) - Der Überschuss in der Leistungsbilanz des Euroraums ist im Oktober gestiegen. Er lag saisonbereinigt bei 28,4 Milliarden Euro, wie die Europäische Zentralbank (EZB) am Dienstag mitteilte. Im Vormonat hatte der Überschuss revidiert 27,7 Milliarden Euro (zuvor 25,3 Milliarden Euro) betragen.
20.12.2016 10:30

Im April hatte der Überschuss in der Leistungsbilanz mit 33,3 Milliarden Euro einen Rekordwert erreicht. Der höhere Überschuss im Oktober geht vor allem auf einen Zuwachs bei den Dienstleistungen zurück. Der Überschuss in der Handelsbilanz ist dagegen deutlich gesunken.

tos/bgf/stb

(AWP)