Eurozone: Überschuss der Leistungsbilanz geht erneut zurück

Der Überschuss in der Leistungsbilanz des Euroraums ist zum Jahresauftakt erneut gesunken. Das Plus habe im Januar bereinigt bei 24,1 Mrd EUR gelegen, wie die Europäische Zentralbank (EZB) am Mittwoch mitteilte. Im November hatte der Überschuss bei 36,1 Mrd EUR ein Rekordhoch erreicht und war im Dezember auf 30,8 Mrd EUR gesunken.
22.03.2017 10:38

Das geringere Plus im Januar geht zu einem grossen Teil auf einen deutlichen Rückgang beim Überschuss in der Handelsbilanz zurück. Der Überschuss in der primären Einkommensbilanz ist hingegen gestiegen. Hierunter fallen unter anderem Löhne, Gehälter und Zinseinnahmen. /jkr/tos/fbr

(AWP)