Eurozone: Überschuss in der Leistungsbilanz gestiegen

Der Überschuss in der Leistungsbilanz der Eurozone hat sich im August erhöht. Er stieg saisonbereinigt von 19 Milliarden Euro im Juli auf 24 Milliarden Euro, wie die Europäische Zentralbank (EZB) am Freitag in Frankfurt mitteilte. Die Leistungsbilanz umfasst neben dem Warenhandel auch den Dienstleistungsverkehr und finanzielle Bewegungen.
19.10.2018 10:41

Hohe Überschüsse im internationalen Handel werden von der US-Regierung unter Präsident Donald Trump als "unfair" kritisiert. Die USA hatten deshalb gegen die EU Schutzzölle auf Stahl und Aluminium erhoben, diese aber wieder zurückgenommen. Zudem hat Trump lange mit Zöllen auf Autos gedroht.

/jkr/bgf/jha/

(AWP)