Eurozone: Verbrauchervertrauen steigt überraschend

Das Verbrauchervertrauen in der Eurozone hat sich im August überraschend aufgehellt. Der entsprechende Indikator sei im Vergleich zum Vormonat um 0,2 Punkte auf minus 1,5 Punkte gestiegen, teilte die EU-Kommission am Mittwoch in Luxemburg mit. Volkswirte hatten im Schnitt mit einen leichten Rückgang auf minus 1,8 Punkte gerechnet. Der Indikator befindet sich damit weiter auf einem hohen Niveau./jsl/bgf/he
23.08.2017 16:00

(AWP)