Eurozone: Wirtschaftsstimmung erholt sich weiter von Corona-Einbruch

Die Wirtschaftsstimmung in der Eurozone hat sich im August weiter von ihrem Einbruch in der Corona-Krise erholt. Der von der EU-Kommission erhobene Economic Sentiment Indicator (ESI) stieg zum Vormonat um 5,3 Punkte auf 87,7 Zähler, wie die Kommission am Freitag in Brüssel mitteilte. Analysten hatten mit einem Anstieg auf im Schnitt 85,0 Punkte gerechnet. In der Europäischen Union hellte sich die Wirtschaftsstimmung ebenfalls weiter auf.
28.08.2020 11:04

Laut Kommission hat das Konjunkturbarometer etwa 60 Prozent seines Einbruchs in der Krise wettgemacht. Im März und April war der Indikator drastisch gesunken, da die europäischen Länder massive Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus ergriffen hatten./bgf/jkr/mis

(AWP)