Eurozone: Die Wirtschaftsstimmung steigt

Die Wirtschaftsstimmung in der Eurozone ist im Dezember auf den höchsten Stand seit fast sechs Jahren gestiegen.
06.01.2017 11:05
Markenemblem des Daimler-Konzerns und von Mercedes an der Berliner Prachtstrasse Unter den Linden.
Markenemblem des Daimler-Konzerns und von Mercedes an der Berliner Prachtstrasse Unter den Linden.
Bild: cash

Der Economic Sentiment Indicator (ESI), der die Stimmung in Unternehmen und privaten Haushalte misst, kletterte um 1,2 Punkte auf 107,8 Punkte, wie die EU-Kommission am Freitag in Brüssel mitteilte. Das ist der höchste Stand seit März 2011. Ökonomen hatten lediglich mit einem Anstieg auf 106,8 Punkte gerechnet.

Alle Unterindikatoren verbesserten sich. Besonders deutlich stiegen die Werte im Einzelhandel und in der Industrie.

Das ebenfalls von der Kommission erhobene Geschäftsklima (BCI), das nur die Stimmung im Verarbeitenden Gewerbe misst, kletterte auf den höchsten Stand seit Juni 2011. Der Indikator legte von 0,41 Punkten im Vormonat auf 0,79 Zähler zu. Volkswirte hatten nur mit einem Anstieg auf 0,47 Punkte gerechnet. Der BCI gibt Auskunft über die Produktions- und Investitionstätigkeit.

(AWP)