Fed-Chefin Yellen verteidigt Finanzregulierung - keine Hinweise auf Geldpolitik

Die Vorsitzende der US-Notenbank Fed, Janet Yellen, hat sich in einer mit Spannung erwarteten Rede nicht zur aktuellen Geldpolitik geäussert. Vielmehr verteidigte sie am Freitag auf der renommierten Notenbankkonferenz von Jackson Hole die Regulierung des Finanzsektors, die nach der schweren Finanzkrise von 2008 ergriffen wurde, gegen Kritik. Hinweise auf den geldpolitischen Kurs der Fed, wie von Analysten und Anlegern erhofft, fanden sich in der Rede dagegen nicht. Der US-Dollar geriet daraufhin unter Druck./bgf/jkr/he
25.08.2017 16:17

(AWP)