Frankreich: Inflation schwächt sich überraschend ab

In Frankreich hat sich die Inflation im September überraschend abgeschwächt. Die nach europäischen Standards berechnete Jahresinflationsrate (HVPI) sei von 1,3 Prozent im Vormonat auf 1,1 Prozent gefallen, teilte das Statistikamt Insee am Freitag in Paris nach einer ersten Schätzung mit. Volkswirte hatten im Schnitt eine unveränderte Rate von 1,3 Prozent erwartet.
27.09.2019 09:06

Im Vergleich zum Vormonat fielen die Verbraucherpreise um 0,4 Prozent. In dieser Betrachtung war ein Rückgang um 0,3 Prozent prognostiziert worden.

Die französische HVPI-Jahresrate liegt damit deutlich unter der Zielmarke der Europäischen Zentralbank (EZB), die für den gesamten Euroraum eine Inflation von mittelfristig knapp zwei Prozent anstrebt und zuletzt die Geldpolitik weiter gelockert hat./jkr/fba

(AWP)