Frankreich: Notenbank rechnet mit mehr Wirtschaftswachstum

Frankreichs Wirtschaft wird nach Einschätzung der französischen Notenbank weiter Fahrt aufnehmen. Im zweiten Quartal dürfte das Bruttoinlandsprodukt (BIP) um 0,5 Prozent im Quartalsvergleich zulegen, prognostizierte die Banque de France am Montag nach einer Umfrage unter Firmen. Im ersten Quartal war die zweitgrösste Volkswirtschaft der Eurozone um 0,4 Prozent gewachsen und im Schlussquartal 2016 um 0,3 Prozent.
12.06.2017 11:05

Seit Mitte 2016 befindet sich Frankreich auf Wachstumskurs, wobei die konjunkturelle Entwicklung tendenziell schwächer verläuft als beispielsweise in Deutschland. Der neue Präsident Emmanuel Macron will mit einer Reformpolitik die französische Wirtschaft stärker in Schwung bringen. Am Wochenende hatte die Partei Macrons in der ersten Runde der Parlamentswahlen einen Erdrutschsieg errungen und damit gute Voraussetzungen für eine Umsetzung der Reformagenda geschaffen./jkr/bgf/das

(AWP)