Frankreich: Verbraucherstimmung trübt sich überraschend ein

Die Stimmung französischer Verbraucher hat sich im September überraschend eingetrübt. Der Indexwert für das Verbrauchervertrauen sei um zwei Punkte auf 101 Zähler gefallen, teilte die Statistikbehörde Insee am Mittwoch in Paris mit. Dies ist der dritte Rückgang in Folge und der niedrigste Wert seit April.
27.09.2017 08:59

Das französische Verbrauchervertrauen liegt aber trotz des Rückgangs weiter auf einem vergleichsweise hohen Niveau. Im Juni hatte der Indikator für die Konsumlaune bei 108 Punkten den höchsten Wert seit Mitte 2007 erreicht.

Volkswirte wurden von dem September-Rückgang überrascht. Sie waren davon ausgegangen, dass der Index für die Verbraucherstimmung bei 103 Punkten verharren wird. Generell bleiben Experten weiter positiv zur konjunkturellen Entwicklung in Frankreich gestimmt. Zuletzt wurden mehrfach positive Konjunkturdaten aus der zweitgrössten Volkswirtschaft der Eurozone gemeldet./jkr/bgf/jha/

(AWP)