Frankreich: Wirtschaft wächst stärker als erwartet

Die französische Wirtschaft ist im zweiten Quartal stärker als erwartet gewachsen. In den Monaten April bis Juni habe das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im Vergleich zum Vorquartal um revidierte 0,3 Prozent zugelegt, teilte das Statistikamt Insee am Donnerstag in Paris nach einer zweiten Schätzung mit. In der ersten Schätzung war nur ein Wirtschaftswachstum von 0,2 Prozent ermittelt worden. Volkswirte hatten mit einer Bestätigung der Erstschätzung gerechnet. Bereits im ersten Quartal war die französische Wirtschaft um 0,3 Prozent gewachsen.
29.08.2019 09:25

Die französische Wirtschaft ist damit etwas stärker gewachsen als die Eurozone, die nur um 0,2 Prozent zugelegt hat. In Deutschland ist die Wirtschaft im zweiten Quartal sogar um 0,1 Prozent geschrumpft.

Im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum wuchs die französische Wirtschaft im zweiten Quartal um 1,4 Prozent. Hier war zunächst nur ein Anstieg von 1,3 Prozent ermittelt worden.

Gebremst wurde das Wachstum durch den privaten Konsum. Er erhöhte sich in den drei Monaten um 0,2 Prozent im Quartalsvergleich. Im ersten Quartal war er noch um 0,4 Prozent gewachsen. Gestützt wurde das BIP durch stärker wachsende Unternehmensinvestitionen und Staatsausgaben./jsl/jkr/jha/

(AWP)