Garagenzulieferer verzeichnen erhebliche Steigerung von Umsatz und Ertragslage

Zürich (awp) - Die Stimmung unter den Schweizer Garagenzulieferern hat sich im zweiten Quartal 2016 deutlich aufgehellt. Der Umsatz wie auch die Ertragslage seien zuletzt "erheblich" gestiegen, wie aus einer am Dienstag publizierten Umfrage des Branchenverbands SAA swiss automotive aftermarket hervorgeht. Die Situationsbeurteilung für das aktuelle Quartal liege auf einem "ansprechend hohen" Niveau und man sei zuversichtlich, dass dieses gehalten werde.
12.07.2016 11:07

31% der befragten Firmen würden die Ertragslage als "gut" beurteilen, heisst es weiter. Im Vorquartal waren es noch 21% gewesen. Der grösste Teil mit 65% (Vorquartal 57%) schätzt die Situation als "befriedigend" ein und nur noch 2% (Vorquartal 21%) halten sie für "schlecht". Ähnlich ist die Entwicklung beim Umsatz: Der Anteil der Firmen, die die Umsatzzahlen als gut bewerten liegt bei 42% (28%) und befriedigend hiess es bei 58% (60%).

Die Trendprognose für das dritte Quartal 2016 fällt insgesamt etwas vorsichtiger als zuletzt aus. Das sei aber angesichts der positiven Situations-Beurteilung bei einem unverändert angespannten wirtschaftlichen Umfeld wenig verwunderlich, so der Verband. Rund 69% der Unternehmen erwarten eine gleichbleibende Ertragslage, 21% tendieren zu einer Verbesserung und 10% zu einer Verschlechterung.

ra/cf

(AWP)