Grossbritannien: Industriestimmung trübt sich weniger als erwartet ein

Die Stimmung in den britischen Industrieunternehmen hat sich im Mai nach einem starken Anstieg im Vormonat weniger als erwartet eingetrübt. Der Einkaufsmanagerindex für die Industrie sei um 0,6 Punkte auf 56,7 Punkte gefallen, teilte das Marktforschungsunternehmen IHS Markit am Donnerstag in London mit. Im April hatte es einen starken Anstieg des Stimmungsindikators gegeben, nachdem er zuvor drei Monate in Folge gesunken war. Experten hatten für Mai einen Rückgang auf 56,5 Punkte erwartet.
01.06.2017 11:55

Trotz des Dämpfers im Mai liegt der Indikator nach wie vor deutlich über der Wachstumsschwelle von 50 Punkten. Obwohl sich Grossbritannien auf den Brexit vorbereitet, deutet er weiter auf ein robustes Wachstum in der britischen Industrie hin.

Nach einem verhaltenen Jahresauftakt hätten die aktuellen Stimmungsdaten signalisiert, dass die britische Industrie im zweiten Quartal wieder stärker in Fahrt kommt, kommentierte Rob Dobson, Volkswirt bei IHS Markit. Ausschlaggebend hierfür sei die Stärke des Binnenmarktes. Dagegen habe das Exportgeschäft zuletzt etwas an Bedeutung verloren./jkr/tos/stb

(AWP)