Grossbritannien: Stimmung der Dienstleister stärker als erwartet verschlechtert

Die Stimmung britischer Dienstleistungsunternehmen hat sich im August deutlicher als erwartet eingetrübt. Der entsprechende Einkaufsmanagerindex fiel um 0,6 Punkte auf 53,2 Zähler, wie das Forschungsinstitut IHS Markit am Dienstag in London mitteilte. Volkswirte hatten nur einen Rückgang auf 53,5 Punkte erwartet.
05.09.2017 11:01

Werte des Stimmungsindikators oberhalb von 50 Punkten signalisieren Wachstum, Werte darunter deuten auf einen Rückgang hin. Bereits am Freitag und Montag veröffentlichten Markit-Zahlen zufolge hat sich zwar auch die Stimmung im Bausektor eingetrübt. Bei den Industrieunternehmen hat sie sich jedoch deutlich verbessert.

Markit-Chefvolkswirt Chris Williamson sieht zwar unterm Strich dennoch einen Dämpfer. Er hält aber trotzdem an seiner bisherigen Erwartung fest, dass die britische Wirtschaft im dritten Quartal um 0,3 Prozent wachsen wird. Während das seit dem Brexit-Votum deutlich geschwächte Britische Pfund der heimischen Industrie geholfen habe, sei die Entwicklung bei den Dienstleistern und im Bausektor eine Warnung. Die Brexit-Unsicherheit laste auch weiterhin auf der Stimmung./tos/bgf/oca

(AWP)