Grossbritannien: Wirtschaftswachtum vor Brexit-Votum robust

LONDON (awp international) - Die britische Wirtschaft hat vor dem Brexit-Votum noch einmal Stärke gezeigt und wie erwartet zugelegt. Die Wirtschaftsleistung (BIP) sei im zweiten Quartal um 0,6 Prozent gewachsen, teilte das Statistikamt ONS am Freitag nach einer zweiten Schätzung mit. Im ersten Quartal hatte das Wachstum nur 0,4 Prozent betragen.
26.08.2016 10:51

Im Jahresvergleich legte das BIP im zweiten Quartal um 2,2 Prozent zu. Auch hier wurde die erste Schätzung wie erwartet bestätigt. Gestützt wurde die Entwicklung im zweiten Quartal durch starke Zuwächse bei den Versorgern und einem deutlichen Anstieg im Verarbeitenden Gewerbe. Dagegen meldete das Statistikbüro im Bausektor einen leichten Rückgang.

Das robuste Wachstum könnte allerdings nicht von Dauer sein. Für das dritte Quartal rechnen Experten mit einem Konjunkturdämpfer in Grossbritannien. Schuld ist das Votum der Briten für einen Austritt des Königreichs aus der Europäischen Union, das Ende Juni erfolgte. Seitdem haben sich wichtige Stimmungsindikatoren für die britische Wirtschaft massiv eingetrübt./tos/jsl/stb

(AWP)