Grossbritanniens Wirtschaft wächst etwas stärker - schwaches erstes Halbjahr

Die Wirtschaft Grossbritanniens ist im zweiten Quartal etwas stärker gewachsen als zu Jahresbeginn. Das Wachstum bleibt aber weiterhin deutlich hinter dem Tempo des vergangenen Jahres zurück. Nach Zahlen des Statistikamts ONS vom Mittwoch wuchs die Wirtschaftsleistung (BIP) von April bis Juni um 0,3 Prozent zum Vorquartal. In den ersten drei Monaten des Jahres waren es nur 0,2 Prozent gewesen. Analysten hatten mit der aktuellen Entwicklung gerechnet.
26.07.2017 10:53

Getragen wurde das Wachstum im zweiten Quartal durch den Dienstleistungssektor. Dagegen gab die Industrieproduktion ebenso nach wie die Aktivität am Bau. Das ONS sprach von einer "bedeutenden Abschwächung" des Wachstums in der ersten Jahreshälfte. Nach dem Brexit-Votum Mitte 2016 war die Wirtschaft zunächst überraschend stark gewachsen, seit Jahresbeginn aber wesentlich schwächer. Als ein Grund gilt das schwache Pfund, das Einfuhren verteuert und die Kaufkraft der Konsumenten verringert./bgf/jkr/fbr

(AWP)