Handel Schweiz sieht anhaltende Erholung im Grosshandel

Die Branchenorganisation Handel Schweiz sieht eine anhaltende Erholung im Schweizer Grosshandel. Das zeige auch die im Oktober 2017 durchgeführte KOF-Konjunkturumfrage, teilte der Dachverband des Handels am Freitag mit. Insgesamt hätten die Grosshändler eine verbesserte Geschäftslage und steigende Mitarbeiterzahlen vermeldet. Auch für das nächste halbe Jahr werde von einer merklich besseren Situation ausgegangen.
24.11.2017 11:06

In der Konjunkturumfrage berichteten 38% der befragten Unternehmen von einer steigenden Nachfrage und von mehr verkauften Waren. Auch die Wettbewerbssituation werde optimistischer als noch im Vorquartal beurteilt. Für die Zukunft würden von den Befragten höhere Einkaufspreise und längere Lieferfristen erwartet.

Eine "ausgezeichnete Geschäftslage" verzeichneten laut der Mitteilung die Grosshändler von landwirtschaftlichen Grundstoffen, eine merklich gestiegene Nachfrage gebe es aber auch im Bereich der Nahrungs- und Genussmittel. Über eine "ausserordentlich gute Geschäftslage" berichtete zudem die IT-Branche. Die Ertragslage verbessert hat weiterhin auch die Sparte Maschinen und Ausrüstungen. Im übrigen Fachgrosshandel sei bei der Ertragslage der Saldo seit langem wieder über die Nulllinie gestiegen.

tp/cf

(AWP)