Ifo: Exportstimmung fällt auf Zehnjahrestief

Die Stimmung unter deutschen Exporteuren wird angesichts der schwächeren Weltwirtschaft und zahlreicher Risiken immer schlechter. Wie das Münchner Ifo-Institut am Mittwoch mitteilte, sanken die von ihm erhobenen Exporterwartungen von minus 2,3 auf minus 5,2 Punkte. Damit wurde der tiefste Stand seit etwa zehn Jahren erreicht. "Ein möglicher harter Brexit wirft seine Schatten voraus", kommentierte Ifo-Präsident Clemens Fuest.
25.09.2019 12:05

"Im Moment gibt es von der Weltwirtschaft kaum positive Signale für die deutschen Exporteure", erklärte Fuest. Die chemische Industrie erwarte kaum noch Zuwächse im Exportgeschäft. Ein Grund sei die angespannte Situation im Nahen Osten. Ähnliches gelte für die Branche der Gummi- und Kunststoffwaren. Die Elektrotechnik rechne mit sinkenden Umsätzen im Auslandsgeschäft. Unter den wenigen Lichtblicken befänden sich die Textil- und Getränkehersteller./bgf/jkr/jha/

(AWP)