Inflation in Italien bleibt schwach

ROM (awp international) - Die Inflation in Italien bleibt schwach. Wie das Statistikamt Istat am Mittwoch mitteilte, betrug die nach europäischen Standards berechnete Inflationsrate (HVPI) 0,1 Prozent. Die Statistiker bestätigten damit vorläufige Zahlen. Schon seit längerem bewegt sich die Teuerung in Italien um die Nulllinie herum. Ein wesentlicher Grund dafür ist das wenig dynamische Wirtschaftswachstum./bgf/stb
14.12.2016 10:17

(AWP)