Inflation steigt im März zum zweiten Mal in Folge

Der Landesindex der Konsumentenpreise (CPI) ist im März 2017 im Vergleich zum Vormonat um 0,2% gestiegen und notiert bei 100,7 Punkten. Innert Jahresfrist betrug die Teuerung +0,6%. Damit ist die Jahresteuerung wie schon im Vormonat (+0,6%) positiv, nachdem sie zuvor während Monaten negativ gewesen war.
06.04.2017 09:45

Die ausgewiesenen Werte liegen im Rahmen den Erwartungen: Die Prognosen der von AWP befragten Ökonomen lagen für den Monatswert zwischen 0,0% und +0,3% und für den Jahreswert zwischen +0,3% und +0,7%.

Für die Zunahme im Vergleich zum Vormonat seien mehrere Faktoren verantwortlich, schreibt das Bundesamt für Statistik (BFS). So seien die Preise für Pauschalreisen ins Ausland und für den Luftverkehr gestiegen. Nach dem Winterausverkauf in der Vorperiode stiegen auch die Preise im Bekleidungssektor wieder an. Die Preise für Gemüse sowie für Erdölprodukte seien hingegen gesunken.

Die Preise der Inlandgüter blieben gegenüber dem Vormonat stabil und stiegen im Jahresvergleich um 0,3%. Für die Importpreise wurde im Vormonatsvergleich ein Plus von 0,8% und im Jahresvergleich von 1,6% gemessen.

yr/cp

(AWP)