Italien: Unternehmens- und Verbraucherstimmung steigen trotz Bankenkrise

ROM (awp international) - Die Stimmung in den italienischen Unternehmen und bei den Verbrauchern hat sich sich im Dezember überraschend aufgehellt. Damit haben sich weder die Krise des Bankhauses Monte dei Paschi noch das gescheiterte Verfassungsreferendum negativ auf das Vertrauen der Wirtschaftsakteure ausgewirkt. Dies zeigten die am Mittwoch veröffentlichten Zahlen der Statistikbehörde Istat.
28.12.2016 10:29

So legte der Indikator für das Unternehmensvertrauen um 1,3 Punkte auf 103,5 Zähler zu. Dies ist der höchste Stand seit einem Jahr. Volkswirte hatten hingegen nur mit 101,8 Punkten gerechnet. Der Wert für November wurde zudem von 102,0 auf 102,2 Punkte nach oben revidiert.

Das Verbrauchervertrauen verbesserte sich im Dezember um 3,0 Punkte auf 111,1 Punkte. Erwartet wurde hingegen ein Rückgang auf 107,5 Punkte. Zudem wurde der Vormonatswert von 107,9 auf 108,1 nach oben revidiert./jsl/jkr/das

(AWP)