Italien: Unternehmensvertrauen sinkt - Verbraucherstimmung erneut schwächer

ROM (awp international) - Die Stimmung in den italienischen Unternehmen hat sich im November wieder eingetrübt. Der Indikator für das Unternehmensvertrauen sei um 0,9 Punkte auf 102,0 Zähler gefallen, teilte das Statistikamt Istat am Montag mit. Volkswirte hatten 103,0 Zähler erwartet. Der Wert für Oktober wurde leicht nach unten revidiert, von zuvor 103,0 Punkte auf 102,9 Zähler. In den Monaten September und Oktober hatte sich die Unternehmensstimmung noch jeweils verbessert.
28.11.2016 10:42

Die Stimmung der italienischen Verbraucher setzte den Sinkflug der vergangenen Monate weiter fort. Der entsprechende Indexwert fiel im November laut Istat aber nur leicht von 108,0 Punkten im Vormonat auf 107,9 Zähler. Bankvolkswirte hatten einen Rückgang auf 107,6 Zähler erwartet. Der November-Dämpfer ist der vierte Rückgang in Folge.

Italien steht derzeit vor wichtigen politischen Weichenstellungen. Die drittgrösste Volkswirtschaft der Eurozone stimmt am 4. Dezember über eine Verfassungsreform ab. Ministerpräsident Matteo Renzi hat angekündigt, bei einer Niederlage in der Volksabstimmung zurückzutreten./jkr/bgf/fbr

(AWP)