Italien: Verbraucherpreise steigen im Jahresvergleich überraschend

In Italien sind die Verbraucherpreise im Juli im Jahresvergleich überraschend gestiegen. Der für europäische Zwecke ermittelte Verbraucherpreisindex (HVPI) legte um 0,9 Prozent im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresmonat zu, teilte das Statistikamt Istat am Freitag nach einer ersten Schätzung mit. Im Juni waren sie noch um 0,4 Prozent gefallen. Volkswirte hatten für den Juli einen Rückgang des Preisniveaus von 0,2 Prozent erwartet.
31.07.2020 11:23

Der Anstieg ist laut Istat auf Sonderfaktoren zurückzuführen. Der Sommerschlussverkauf beginne dieses Jahr erst Anfang August. Im vergangenen Jahr habe er schon Anfang Juli begonnen. Die im Juli üblichen Preisrückgänge für Bekleidung um Schuhe seien daher deutlich geringer ausgefallen.

Im Vergleich zum Vormonat fielen die Verbraucherpreise im Juli um 0,6 Prozent. Hier war ein Rückgang von 1,5 Prozent prognostiziert worden./jsl/jkr/fba

(AWP)