Italiens Inflation zieht wie erwartet etwas an

In Italien hat sich die Inflation im August wie erwartet etwas verstärkt. Der für europäische Vergleichszwecke harmonisierte Verbraucherpreisindex (HVPI) habe um 0,5 Prozent im Jahresvergleich zugelegt, teilte das Statistikamt Istat am Montag in Rom laut einer zweiten Schätzung mit. Die Behörde bestätigte damit wie von Analysten erwartet eine erste Erhebung.
16.09.2019 10:23

Im Vormonat hatte die Inflationsrate bei 0,3 Prozent gelegen. Dies war damals die niedrigste Rate seit November 2016. Die Inflationsrate in Italien liegt trotz des jüngsten Anstiegs immer noch merklich unter dem Niveau der gesamten Eurozone. Hier lag die Inflationsrate im August bei 1,0 Prozent und damit deutlich unter dem von der Europäischen Zentralbank (EZB) anvisierten Zielwerts von mittelfristig knapp zwei Prozent./jkr/bgf/men

(AWP)