Italiens Wirtschaft bricht in Corona-Krise noch stärker ein als bislang bekannt

Die italienische Wirtschaft ist von der Corona-Krise noch härter getroffen worden als bisher bekannt. Wie das Statistikamt Istat am Montag in Rom mitteilte, lag die Wirtschaftsleistung im zweiten Quartal 12,8 Prozent niedriger als im ersten Vierteljahr. Eine vorherige Schätzung hatte einen Einbruch um 12,4 Prozent ergeben. Gegenüber dem Vorjahresquartal fiel der Einbruch mit 17,7 Prozent ebenfalls etwas stärker aus als bisher bekannt./bgf/jsl/mis
31.08.2020 10:29

(AWP)