Italiens Wirtschaft wächst schwächer als erwartet

Die Wirtschaft Italiens ist Ende 2016 schwächer als erwartet gewachsen. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) habe im vierten Quartal um 0,2 Prozent zum Vorquartal zugelegt, teilte das Statistikamt Istat am Dienstag nach einer ersten Schätzung mit. Volkswirte hatten im Schnitt mit einem Anstieg um 0,3 Prozent gerechnet.
14.02.2017 10:13

Im dritten Quartal war die drittgrösste Wirtschaft der Eurozone um 0,3 Prozent gewachsen. Im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal wuchs die Wirtschaft in den Monaten Oktober bis Dezember um 1,1 Prozent. In dieser Abgrenzung war ein Wachstum von 1,0 Prozent erwartet worden./jkr/jsl/fbr

(AWP)