Japan: Inflation weiter an der Nulllinie

Die Inflation in Japan ist weiterhin kaum spürbar. Nach Regierungszahlen vom Freitag betrug die Kernrate im Juli wie im Vormonat null Prozent. Die Kerninflation gibt die Teuerung abzüglich der Preisentwicklung von frischen Lebensmitteln an. Die Kerninflation ohne frische Lebensmittel und Energie betrug 0,4 Prozent und damit ebenfalls so viel wie im Vormonat. Die Gesamtinflation lag bei 0,3 Prozent und damit etwas höher als im Juni.
21.08.2020 08:00

Die japanische Zentralbank betrachtet die Preisentwicklung derzeit nicht als das Hauptproblem der Wirtschaft, wie Notenbankchef Haruhiko Kuroda unlängst klar gemacht hat. Ihr Fokus liegt vielmehr auf der Wirtschaftsentwicklung.

Wie viele andere Länder leidet die drittgrösste Volkswirtschaft der Welt unter der Corona-Pandemie. Sie hat sich im ersten Halbjahr aber besser geschlagen als die meisten anderen grossen Wirtschaftsnationen. Fachleute führen das unter anderem auf die wesentlich moderateren Einschränkungen des öffentlichen Lebens in der Krise zurück./bgf/jha/

(AWP)